Notfallhilfe

Zum Welthundetag am 10. Oktober 2017 erreichte uns dieser schreckliche Notfall!

Über den Haufen gefahren und liegen gelassen!!!

Lisko (ca. 2-3 Jahre alt) wurde angefahren und mit mehreren schweren Brüchen liegen gelassen!!!
Nun fand ihn eine tolle Dame und brachte ihn zu einem unserer Tierärzte in Sibenik, mit welchen wir in Kroatien zusammen arbeiten. Da ihn niemand aufnehmen kann und auch keiner finanziell dafür aufkommen kann, wurden wir eingeschalten und gefragt ob wir uns ihm annehmen.

Er muss dringend operiert werden, ansonsten muss er erlöst werden, so viel vorweg!

Leider sind seine Verletzungen komplizierter zu operieren und unser Tierarzt schickt uns daher lieber nach Zagreb. Die Klinik in Zagreb würde ihn operieren, sagen aber auch, das dies zeitnah passieren muss, da durch die gebrochenen Knochen auch das Wasserlassen für ihn aktuell unmöglich ist. Nun müsste ein Transport von Sibenik geplant werden um ihn schonend zur anderen Klinik zu bringen!

Alles in allem, werden sich aber die Kosten auf etwa 1000 Euro belaufen! Lasst ihn bitte nicht hängen und helft mit, damit er operiert werden kann, denn ihn länger liegen zu lassen wäre schrecklich und man würde dann eher eine Euthanasie anraten. Er kämpft aber und zeigt Lebensmut, daher sind wir definitiv dafür, es zu versuchen.
Wer ist dabei???

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
ODER
Paypal: paypal@fellkinder-in-not.de

VERWENDUNGSZWECK NICHT VERGESSEN: „LISKO“

Vielen lieben Dank !

Euer Fellkinder in Not e.V. Team
*****************************************

Abgeknallt?!

Das Leid der ungewollten Tiere in Kroatien ist immens!
Sie werden oft nicht einfach „nur“ abgeschoben, in die Tötungen gebracht oder ausgesetzt, NEIN, sie werden häufig auch noch angeschossen!
Unzählig viele dieser Tiere haben wir bereits gerettet und jedes Einzelne von ihnen, war es wert!

Die Kosten, welche durch solche Verletzungen entstehen, sind hoch, aber jeder Euro ist es wert!
Wir konnten feststellen, dass bisher keines dieser geretteten Tiere aggressiv oder so schlimm erkrankt war, dass es das Töten des Tieres (oder den Versuch), auch nur im Ansatz rechtfertigte. NEIN, es sind alles absolut liebenswerte Tiere, welche sich einfach nach Liebe und Zuneigung sehnen. Statt dessen sind sie UNGEWOLLT und man will sich ihnen „billig“ entledigen!
Alle bisher geretteten haben ihre Vergangenheit weitestgehend hinter sich gelassen und führen ein tolles Leben bei lieben Menschen.
Keines dieser Tiere hat ein Problem mit Menschen, obwohl genau der Mensch so grausam zu ihm war!
Sie schenken Menschen erneut ihr Vertrauen und geben ihnen Liebe und ihre Freundschaft, so lange sie leben!

Wir versuchen deshalb aufzuklären, unterhalten Kastrationsprojekte und versuchen zu helfen, wo und wann immer es geht. Denn: Sie haben es verdient, dass man ihnen hilft. Sie benötigen unseren Schutz und unsere Hilfe.
Hilf mit, Du kannst das auch! Schau nicht weg, denn dann ändert sich nichts.

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BOC: BYLADEM1SWU
ODER
Paypal: paypal@fellkinder-in-not.de 

 

GESCHAFFT!!! Das dringend benötigte Welpenfutter und die Welpenmilch kann dank euch direkt zu Monika gebracht werden

💜 Vielen lieben Dank an euch alle fürs Spenden und Teilen

Welpenalarm 🙁

Wir benötigen schnell Welpenmilch und Welpenfutter in größeren Mengen. Bei Monika sind aktuell viele
Flaschenwelpen. Hinzu kamen etliche weitere Welpen, welche wir aus der Tötung zu ihr gebracht haben,
denn dort würden sie unter diesen Bedingungen sicher alle sterben. Hier nur ein paar wenige davon 🙁
Wir haben aktuell viele viele Zwerge und diese Süßen haben Hunger wie große Bären 😉

Die Welpenmilch kostet 117 Euro für 20 Kg. und das Welpenfutter etwa 500 Euro, also insgesamt
werden 617 Euro benötigt, damit die Kleinen was ordentliches zu essen bekommen.

💜 Bitte helft Sie mit, vielen lieben Dank 💜

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Welpen

oder:

Verwendungszweck: Welpen

Folgende Spenden gingen ein:

Nadine Z. 20 Euro
Simone G. 25 Euro
Sabine G. 100 Euro
Anita L. 25 Euro
Alfons L. 20 Euro
Nicole R. 20 Euro
Mirjam K. 5 Euro
Antje C. 20 Euro
Michael S. 10 Euro
Silvia K. 15 Euro
Eva M. 20 Euro
Anne G. 10 Euro
Dominik B. 10 Euro
Denise L. 20 Euro
Dominik W. 20 Euro
Romina H. 10 Euro
Anna K. 10 Euro
Denise B. 30 Euro
Astrid W. 10 Euro
Linda W. 10 Euro
Jared Sch. 20 Euro
Annette R. 50 Euro
Christine B-R. 30 Euro
Lisa-Marie B. 25 Euro
Kristina M. 10 Euro
Sandra+Thomas B. 30 Euro
Lisa-Marie B. 25 Euro
Kristina M. 10 Euro
Diana L. 50 Euro
Martin u. Karin R. 15 Euro

Es kamen nun 22 Euro mehr an als benötigt 🙂 Somit kann Futter und Milch abgeliefert werden.

💜 Dickes Danke an alle Spender 💜

💜 Euer Fellkinder in Not Team 💜

06.04.2017 2017

Wir benötigen dringend Hilfe für Djara 💜…

Djara durfte Anfang Februar ihr Köfferchen packen, alles schien perfekt. Sie fand eine tolle Familie und hatte sich schnell integriert. Ihr neues Leben gefiel ihr gut. Doch leider hielt die Unbeschwertheit nicht lange an. Schnell fiel den Adoptanten ein ungewöhnliches Gangbild auf. Wir wurden direkt kontaktiert und bekräftigten den Rat dies einmal tierärztlich abklären zu lassen. Zunächst glaubte keiner bei einem so jungen Hund an eine schwere Diagnose,… Gerade einmal vier bis fünf Monate alt. Doch die Gewissheit nach der Ersteinschätzung traf uns und die Adoptanten hart. Um die Diagnose zu sichern schickten wir die Adoptanten in eine Spezialklinik, es gab keine Zweifel… Mit ihren wenigen Monaten hatte Djara bereits eine Fehlstellung der Hüfte und somit zusätzlich massive Probleme mit den Kniescheiben. Eine konventionelle Behandlung wird leider nicht den gewünschten Erfolg bringen. Eine Arthrose wäre bald zu erwarten. In Anbetracht des noch so jungen Alters entschieden wir uns gemeinsam zu einem operativen Eingriff welcher uns nicht ganz günstig zu stehen kommt.

Die Operation wird in zwei OP´s gemacht. Pro Operation soll jeweils eine Hüfte und das jeweilige Knie rekonstruiert werden. Je operierter Seite kommen auf uns somit Kosten in Höhe von etwa je 1200 Euro zu (nach Abzug des Tierschutzrabattes). Alleine die beiden OP´s werden sich also auf rund 2400 Euro belaufen. Hierzu kommt noch eine physiologische Behandlung um den Muskulaturaufbau anzuregen. Zusätzlich wird die Nachbehandlung der OP ebenfalls anstehen. Überschalgen rechnen wir mit Kosten von knapp 3.000 Euro.
Da wir im Moment einige größere OP´s an hilfsbedürftigen Tieren ausstehen haben und zusätzlich unsere Kastrationsprojekte in Kroatien laufen, sind wir dringend auf Hilfe angewiesen um der kleinen Djara schnellstmöglich ein normales Leben zu ermöglich.

Wir bitten somit um Mithilfe. Jeder kann einen Teil dazu beitragen und somit ein Stück weit dazu beitragen den Tierschutz voranzubringen.

Im Namen des Team´s von Fellkinder in Not e.V. und natürlich im Namen von Djara danken wir für eure Unterstützung.

Sollten Sie beabsichtigen einen größeren Geldbetrag zur Operation von Djara beizutragen, so wollen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass das ausstellen einer Spendenquittung auf Wunsch gerne gemacht wird.

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Hilfe für Djara

oder

Verwendungszweck: Hilfe für Djara

04. Februar 2017

Danke!

Diese mega Spendenladung konnte nun – Dank euch – in Kroatien abgeliefert werden. Die Tiere bekommen wieder ordentliches und gutes Futter! Wir freuen uns sehr, dass es dieses Mal wirklich extrem viel war.

Wir danken allen Spendern und natürlich auch unseren Fahrerinnen 💜

Vielen 💜-lichen Dank dafür…

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

PS: Solltet ihr auch Futter für Hunde/Katzen oder z.B. Halsbänder, Leinen, Metallnäpfe, Geschirre, Wurmkuren, Flohmittel, Spielzeug oder sogar Pflegematerial wie Einmalunterlagen, Einmalhandschuhe oder Desinfektionsmittel haben, so dürft ihr dies sehr gerne an folgende Adresse schicken:

Fellkinderin Not e.V.
Cc. Anita Hotzelt
Thüngersheimer Str. 24
97261 Güntersleben

💜 Vielen Dank 💜

02. Februar 2017

Bergung von 4 Welpen aus einem Erdloch!!!

Bei einer Massageanwendung erzählte eine Dame von 4 Welpen, welche in Waldnähe an einer Straße entlang liefen. Die Masseurin wurde hellhörig und forschte nach, wo das genau sei und stellte fest, das dies unweit von Monika’s Wohnort ist. Monika ging mit Freunden auf die Suche und wurde nach 2 Tagen fündig. Die Kleinen waren sehr scheu und verkrochen sich in einem Erdloch. Bei diesen Temperaturen gestaltete sich die Bergung schwierig, da auch der Boden gefroren war. Nach über 2,5 Stunden mühsamen Grabens, gelang es ihnen schließlich, die 4 Welpen aus dem Erdloch zu holen. Wie sie dahin kamen ist unklar! Vermutlich wurden die Kleinen ausgesetzt oder verjagt, denn eine Hündin zu den Welpen wurde nicht gefunden und auch das Erdloch wäre für sie zu klein gewesen, so dass man sich sicher war, dass sie allein unterwegs waren. Zum Glück wurden sie so klein gefunden, denn da gewöhnen sie sich noch rasch an die menschliche Nähe und werden sicher nicht scheu bleiben. Wir danken Monika und ihren fleißigen Helfern für diesen tollen Einsatz

Spenden für die Kleinen und deren medizinische Erstversorgung nehmen wir gerne an. Sie müssen nun gutes Futter bekommen, menschliche Nähe erfahren, entwurmt werden, einen tierärztlichen Checkup bekommen und anschließend gechipt und geimpft werden.

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Erstversorgung

oder

Verwendungszweck: Erstversorgung

Vielen 💜-lichen Dank

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

31. Januar 2017

UPDATE

Neues aus der Tierklinik von der kroatischen Maus nach der OP…

Die kroatische Schönheit macht ihre ersten Schritte nach der Operation. Sie darf natürlich noch nicht
weit laufen und zu viel belasten aber es sieht bisher ganz gut aus. Die Kosten werden sich auf etwa
1200 – 1400 Euro belaufen, denn wir haben uns entschieden sie nicht in die Tötung zurück zu setzen
sondern stationär in der Klinik zu lassen. Dort wird sie rundum betreut und versorgt und für alle Fälle kann ihr dort direkt geholfen werden. In der Tötung gäbe es noch nicht einmal einen beheizten Platz für
sie und da sie sich noch nicht gut bewegen kann, würde sie frieren. Außerdem ist dort niemand der Zeit
hat, sich überhaupt mit ihr zu beschäftigen oder ihr mal liebevoll über den Kopf zu streicheln, das
braucht sie nämlich auch für die Heilung…💜

Bitte unterstützt uns mit ihren Kosten, jeder Cent ist willkommen:

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: OP Kroatien

oder

Verwendungszweck: OP Kroatien

Die etwa 1 jährige kroatische Schäferhunddame sucht dann natürlich auch ein eigenes Körbchen. Sie ist lt. der Tierklinik eher ruhig vom Charakter, sehr verschmust und wirklich absolut lieb und freundlich im Umgang. Verträglich ist sie mit allem und jedem. Natürlich kommt sie dann geimpft, gechipt und kastriert mit EU-Pass nach Deutschland. Wer kann sich vorstellen ihr eine Chance bei sich zu geben? Meldet euch bitte bei Interesse.

Vielen 💜-lichen Dank

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

28. Januar 2017

Der nächste Hilferuf…

Dieser kroatische Schäferhund kam vor kurzem in der Tötung an! Nach genauerem betrachten stellte man eine Fraktur im Vorderbein fest. Wir fragten unseren befreundeten Tierarzt in Kroatien, ob er da was machen kann. In einer über 5!! stündigen Operation wurde das Beste versucht. Ein externer Fixateur soll nun 4 Wochen drin bleiben und dann hoffen wir, dass der gewünschte Erfolg erzielt wurde. Sollte dies nicht klappen bliebe nur eine Amputation… Drückt uns die Daumen und unterstützt uns bitte bei den Kosten, denn diese werden ziemlich hoch werden, aber es ist die einzige Chance das Bein zu retten Wir können ihn so nicht in die Tötung zurück setzen, so dass er stationär bleiben wird bis alles verheilt ist. Natürlich ist dieser Aufenthalt auch nicht umsonst, aber wir haben keine Wahl, jeder Euro hilft uns wirklich sehr, danke.

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: OP Kroatien

oder

Verwendungszweck: OP Kroatien

Vielen 💜-lichen Dank für jede noch so kleine Spende

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

Update 29. Januar 2017

UPDATE! Neues aus der Klinik…

Bitte helft uns mit den 9 kranken Welpen! Es ist noch kritisch und sie müssen weiter stationär bleiben. Die Kosten können wir nicht alleine stemmen und sind daher auf eure Unterstützung angewiesen. Einige Tests wurden bereits gemacht und diese waren negativ, was leider aber auch heißt, dass man nicht genau weiß, was ihnen fehlt. Bitte lasst uns bzw. die Kleinen nicht im Stich und drückt die Daumen.

26. Januar 2017

Dringend Hilfe für Mama mit kranken Babys benötigt!

Hilfe! Betet und helft ihnen, sie sind doch noch so klein…

Die Mama mit ihren 9 Babys welche kürzlich aus der Tötung gerettet und zu einer kroatischen Tierschützerin umsiedeln konnten, sind schlimm krank. Sie waren extrem verwurmt, was inzwischen behandelt wurde. Leider bekamen sie nun Fieber, Erbrechen und Durchfall. Nun sind sie stationär in der Klinik und bekommen Infusionen. Ein Parvotest war zum Glück negativ, jetzt muss aber auch weiter geschaut werden, was los ist. Bitte helft uns bei den Kosten, damit sie weiter gut versorgt werden können. Und drückt bitte alle die Daumen!

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Welpen

oder

Verwendungszweck: Welpen

Vielen 💜-lichen Dank

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

25. Januar 2017

strong>Bitte helft den 6 Staff Mix Babys!

Habt ein Herz für unsere Listis, denn sie können nichts dazu, in welchem Körper sie geboren wurden und das diese Rasse so verpönt bei uns in Deutschland ist.

Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung um ihnen helfen zu können…

Diese Staff-Mix Welpen haben durch das Importverbot nach Deutschland, nur diese eine Chance aktuell.
Alle 6 können jetzt auf Übernahme zu einem österreichischen Verein gehen. Diese Chance wollen wir diese Woche noch nutzen, denn sie frieren draußen und könnten so in warme Pflegeplätze einziehen, welche der Verein für die Kleinen bereits gefunden hat. Dieser Verein schafft es aber nicht die Kosten zu decken,
pro Welpe fallen alleine für die Papiere, Chip, Impfungen, Pass, Untersuchung, Transport und Traces-Papiere je ca. 150 Euro an. Bitte helft mit, dass sie jetzt endlich ausreisen dürfen, denn wir können es so auch nicht stemmen.

Spenden bitte an:

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Staff Rettung

oder

Verwendungszweck: Staff Rettung

Vielen lieben Dank für jede noch so kleine Spende

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

20. Januar 2017

Nachwuchstierschützer und Sohn unserer 2. Vorsitzenden, Malik (7 Jahre), fängt seit mehr als
2 Wochen entlaufene Hündin!

Am 17.01.2017 erreichte uns eine Hundesuchmeldung von Sabrina, einer befreundeten Tierschützerin aus dem Lohrer Landkreis (Sabrina wurde selbst auf die Hündin aufmerksam, da sie ihr ein paar Tage zuvor direkt vors Auto lief). Gesucht wurde die 3-jährige Mischlingshündin „Hexe“ welche am 30.12.2016 entlaufen war. Die Hündin sei sehr scheu und ließe sich nicht fangen. Gemäß der Sichtugnsmeldungen war sie bereits mehr als 80km von Zuhause entfern!

Da unser 1. und 2. Vorstand Angie und Anita nicht weit entfernt wohnen, boten sie sofort ihre Hilfe an. Sabrina und Angie´s Sohn Julian veranlassten Suchmeldungen im Radio und in der Zeitung mit der Bitte sich bei Sichtung der Hündin sofort zu melden.

Am Abend des 17.01.2017 bekamen sie direkt eine Meldung, dass die besagte Hündin Hexe in Veitshöchheim gesichtet wurde. Dieser Meldung gingen sie mit mehreren Autos nach, jedoch mussten sie die Aktion betrübt nach einigen Stunden erfolglosen Suchens um ca. 22.30 Uhr abbrechen.

Am 18.01.2017 kam gegen Mittag erneut eine Sichtung aus Veitshöchheim bei ihnen an. Angie und Anita fuhren
direkt los! Da Malik, Anitas 7 jähriger Sohn, bereits Schule aus hatte, mussten er und der Pflegewelpe auch direkt mit, um nicht alleine Zuhause bleiben zu müssen. Nach knapp 2 Stunden ohne eine einzige Spur, waren sie wieder kurz davor abzubrechen. Eine letzte Runde wollten sie noch drehen, als Hexe plötzlich vor ihrem Auto stand! Als sie ausstiegen, rannte sie leider sofort wieder weg. Anita folgte zu Fuß, Angie kam mit Malik und dem Welpen im Auto hinterher. Nach einem Marathon durch den ganzen Altort, lief Hexe auf ein Schulgelände. Dort versperrte Angie den Ausgang und Anita ging mit Malik langsam in Richtung Hexe. Sie rannte panisch hin und her. Doch der kleine Malik streckte einfach beherzt die Hand nach ihr aus, Hexe mochte ihn anscheinend und ließ sich letzten Endes von ihm festhalten. Anita konnte ihr dann eine Retrieverleine umlegen und sie endgültig sichern. Sie bekam direkt vor Ort ein bisschen Futter, denn sie war wirklich bis auf die Knochen abgemagert. Sie setzten sie ins Auto und fuhren zu Anita. Im Anschluss brachte Angie sie mit dem Fellkinder Transporter zu der befreundeten Tierschützerin Sabrina, wo sie sich erst einmal im Warmen beruhigen konnte. Am 19.01.2017 wurde sie dort von ihren Besitzern abgeholt und mit nach Hause genommen.

Wir sind unendlich glücklich, dass Hexe nach 19 Tagen endlich gesichert werden konnte!

Wir bedanken uns bei allen Menschen, die ihre Sichtungen gemeldet haben! Bei Sabrina, dass sie Hexe erst einmal aufgenommen hat und uns über diesen Fall überhaupt in Kenntnis gesetzt hat, bei den Radiosendern für die Suchmeldungen und bei allen anderen, die in irgendeiner Art und Weise geholfen haben.

Zudem sind wir stolz sagen zu dürfen, dass unserem Fellkinder Team die Sicherung der Hündin innerhalb 2 Tagen mit Hilfe unseres tollen Nachwuchstierschützers Malik gelungen ist.

Der hübschen Hündin Hexe und ihren Besitzern wünschen wir alles erdenklich Gute für ihr weiteres Leben.

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

20. Januar 2017

HILFE!

Unsere Teamkolleginnen haben bei unserer Kroatienfahrt am 13.01.2017 diese Mama mit 9 Welpen und noch weitere 11 wirklich kleine Welpen ohne Mama in der Tötung entdeckt.

Ein grausamer Anblick! Alle waren der eisigen Kälte ausgesetzt, kauerten sich zusammen, waren sehr
dünn und hatten extrem dicke Wurmbäuche. Sie würden es unter diesen Bedingungen nicht lang überleben,
das war sofort klar. Es musste ein Notfallplan her und zwar schnell!

Die Kolleginnen baten unsere Monika in Kroatien um Hilfe, da sie ja noch viel zu klein waren um ausreisen zu können. Monika sagte zu sie aufzunehmen, medizinisch versorgen zu lassen und aufzupäppeln. Die Kleinen waren wirklich alle in einem schlimmen Zustand. Monika war geschockt über den Anblick der ganzen Bande und gab uns Recht, dass es wirklich eilte, sie sich aber auch nicht sicher sei, ob es alle schaffen würden.

Inzwischen geht es den Kleinen etwas besser und die Behandlungen scheinen zum Glück anzuschlagen.
Anbei ein paar Bilder, welche Monika aktuell für uns gemacht hat. Es ist so schön zu sehen, dass es
ihnen schon etwas besser geht!

Drückt bitte alle die Daumen, dass es auch so bleibt!

Die Kosten für die Kleinen sind natürlich sehr hoch, denn sie brauchen gutes Welpenfutter zum Aufbau
und medizinische Versorgung (Parasitenbehandlung, Impfungen etc.).

Deshalb brauchen wir hier eure Hilfe, bitte unterstützt uns bei den Welpen, damit sie eine Chance auf ein gutes Leben haben!

Spenden mit Verwendungszweck „20 Welpen“ an:

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: 20 Welpen

oder

Verwendungszweck: 20 Welpen

oder

Sachspenden wie Welpenfutter an:

Fellkinder in Not e.V.
Cc. Anita Hotzelt
Thüngersheimer Str. 24
97261 Güntersleben

Vielen lieben Dank!

💜 Euer Fellkinder in Not e.V. Team 💜

23. Dezember 2016

 

Kastrationen

Liebe Tierfreunde und Unterstützer,

Wie ihr wisst, legen wir ein großes Augenmerk auf Kastrationen. Kein Welpe und kein Kitten möchte ungewollt geboren werden und in der Tötung landen oder auf der Straße gejagt werden, da sie sich am Müll der Menschen Futter suchen 🙁

Keine Hündin möchte während der Geburt sterben, da keiner da ist um einen evtl. nötigen Kaiserschnitt durchzuführen!

Kein Muttertier möchte seine Neugeborenen verlieren, da andere Tiere sie töten, die Mama nicht genug Milch hat, sie an einem tödlichen Virus erkranken oder es einfach wegen der Witterung keine Überlebenschance gibt!

Aus diesem Grund laufen stetig Kastrationsprojekte in Kroatien, welche wir versuchen zu finanzieren.
Es wurden jetzt erst wieder eine Vielzahl an Hunden sowie Katzen dort kastriert.

Aktuell beläuft sich die Rechnung nun auf ca. 6500 Euro!

Wir kastrieren nun schon sehr lange in regelmäßigen Abständen und die Population geht in diesen Gebieten zum Glück zurück, was den Erfolg dieses Projektes widerspiegelt 🙂 Lasst uns hier gemeinsam weiter machen, das Gebiet ausweiten und noch mehr Tieren helfen. Wir möchten durch die Kastrationen das Elend noch weiter eindämmen, denn nur so arbeiten wir im Tierschutz nachhaltig.

Bitte helft bei diesem wundervollen Projekt mit, damit wir gemeinsam gegen das Elend ankämpfen.

Danke!

Spenden an:
Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Kastrationen

oder

Verwendungszweck: Kastrationen

14. Dezember 2016

Da wir keine Tiere unter den Weihnachtsbaum vermitteln, benötigen wir um diese Zeit umso nötiger Spenden für unsere Not leidenden Tiere in Kroatien!

Bitte helft uns zu helfen ♥ Danke

hunde_weihnachten_perspektiven hunde_weihnachten_erleben

2 Perspektiven – für die einen etwas schönes – für andere eine Qual!

Es geht nicht nur Menschen schlecht – Nein! – Es hungern jedes Jahr Millionen Tiere auf der ganzen Welt!

Wir Menschen machen es uns gemütlich, beschenken uns, sitzen im Warmen um einen geschmückten Weihnachtsbaum…

Während wir das alles tun, geht es anderen Wesen sehr schlecht… Sie liegen draußen auf harten Steinen, frieren, hungern und haben Durst.

Gerade jetzt, an Weihnachten, wo wir uns alle reich beschenken, vergessen wir oft, dass andere unsere Geschenke vielleicht viel eher gebrauchen könnten!

Wir beschenken uns mit den tollsten Sachen, leben im Reichtum… doch wer denkt an uns arme Tiere?

Wir bräuchten so dringend Decken um uns zu wärmen und Futter!

Schaut nicht weg – helft uns!

Es muss nicht viel sein, ein paar alte Decken, Kissen, Futter oder vielleicht auch ein kleines Spielzeug – darüber würden wir uns sehr freuen!

Noch schöner wäre es allerdings, wenn Du uns adoptieren würdest und wir somit die Chance hätten das nächste Weihnachten in Sicherheit und mit Liebe zu verbringen!

Helft mit – es ist doch Weihnachten! ♥

Viele von uns haben es geschafft… endlich haben sie einen Endplatz gefunden, wo sie geliebt werden.

Hilf mit und gib uns eine kleine Spende, damit das Team von Fellkinder in Not e.V. uns helfen kann

oder adoptier uns!

Hunderte von armen Fellkindern danken Euch für die großartige Unterstützung! ♥

In diesem Sinne wünschen wir trotz dieser traurigen Tatsachen allen frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr – hoffentlich mit weniger Leid auf dieser Welt!

Danke auch an das spitzen Team, das über die Weihnachtstage, die kalten Wintermonate und das gesamte restliche Jahr für unsere armen Fellkinder in Kroatien da ist um ihnen das Überleben zu ermöglichen.

13. Dezember 2016

Große Katzenkastrationsaktion vor Weihnachten

In den letzten beiden Wochen ist für uns ein riesen Weihnachtswunder geschehen. Die Tierschützer vor Ort in Kroatien haben weit über 100 Katzen eingefangen und alle kastriert und geimpft. Trotz des kalten Wetters sind die Tierschützer täglich auf der Straße, bauen Katzenfallen auf und kastrieren alle Katzen die sie fangen können. Das alles ist für uns natürlich ein großer Fortschritt, denn nur durch Kastrationen können wir weiteres Tierleid verhindern. Doch all diese Tiere kastrieren zu lassen kostet Geld und hierfür brauchen wir eure Hilfe, da wir die Kosten nicht alleine stemmen können. Pro Katze zahlen wir zwischen 20-25 € (je nach Geschlecht), also könnt ihr euch vorstellen, was bisher für Kosten zusammen gekommen sind.

Wer uns helfen möchte, unser Weihnachtswunder noch größer werden zu lassen, kann gerne an folgendes Konto Spenden:

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
VERWENDUNGSZWECK: Katzenkastrationen

oder

VERWENDUNGSZWECK: Katzenkastrationen

Danke! Ohne eure Hilfe wäre dies alles nicht möglich!

04. Dezember 2016

Seminar bei der Kölner Hundeakademie

Ein Teil unseres Teams und einige Plegestellen haben heute am Seminar „Hunde aus dem Auslandtierschutz… artgetecht und fair halten!“ bei der Kölner Hundeakademie teilgenommen. Ein tolles Seminar mit tollen Dozenten, wir konnten für uns was mitnehmen. Danke 🙂

15241267_1179305938856956_4201002270597977860_n

28. November 2016

Hilferuf aus Kroatien!

+++ UPDATE 06.12.2016 +++

Die kleine Maus hat die OP gut überstanden, dank Eurer Hilfe!

💜 Danke 💜

Lasst uns bitte gemeinsam der armen Maus helfen…

Diese arme Hündin lebt in Kroatien bei einer guten Familie. Sie hat eine Hernie wie man sieht und muss dringend operiert werden. Die Leute sind wirklich sehr sehr arm und können das Geld nicht aufbringen um ihrer Maus zu helfen. Nun informierte uns einer unserer Tierärzte über diese Notlage und fragte ob wir nicht bitte helfen können. Die Kosten belaufen sich auf ca. 300 Euro. Sie würde auch direkt mit kastriert werden, was wir super fänden. Helft ihr uns? Jeder Euro zählt wie ihr wisst. Danke 🙂

Bitte unterstützt uns:

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
VERWENDUNGSZWECK: Hernien OP

oder

VERWENDUNGSZWECK: Hernien OP

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung.

💜 Euer Fellkinder in Not e.v. Team 💜

15179186_1170786419708908_7166361487672861650_n

15181492_1170786416375575_7579615248457472479_n

15192721_1170786423042241_3615495464267302834_n

15268035_1170786429708907_7391228422260722168_n

Unser 1. Fellkinder Kalender 2017

2017 kann kommen! In Kürze ist unser 1. eigener Kalender fertig 🙂 !

Der Kalender ist in A3 Format und bietet somit auch genügend Platz für den ein oder anderen Notizeintrag.
Der Preis beträgt 17 Euro inkl. Porto/Versand. Der Erlös wird für die Versorgung unserer Tiere in den Tötungen und auf den Großpflegestellen in Kroatien verwendet.

Wir freuen uns schon sehr und hoffen er gefällt Euch genauso gut wie uns!

Bestellungen bitte mit Angabe der Anzahl und Adressdaten an unsere email Adresse:

info@fellkinder-in-not.de

14608675_1138460586274825_5300748052141160084_o

17. Oktober 2016

Eben erreichte uns eine Nachricht von einem unserer tollen Tierärzte in Kroatien. Natürlich ist es dort weit günstiger als in Deutschland aber bei der Vielzahl an Tieren welche wir betreuen, muss ich sagen, das mir eben trotzdem richtig schlecht ist 🙁 Wir hatten jetzt erst in Deutschland einige größere Behandlungen, welche ebenso über 5000 Euro gesamt waren. Alles zusammen können wir so aktuell nicht stemmen.

Bills are until 29.09.16.( 5740€ ) 🙁

Diese Rechnung ist für Hunde- und Katzenkastras, Operationen und Medikamente welche kranke Tiere bekamen.

Bitte helft uns, auch gerne mit Kleinstbeiträgen. Sollte jemand 200 Euro oder mehr Spenden, bitte eure Adresse nicht vergessen, damit wir euch eine Spendenquittung zusenden können. Im November fahren wir wieder dort hin und müssen das dann natürlich bezahlen. Denke leider das es bis dahin noch etwas mehr sein wird 🙁

Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: Tierarztkosten

oder

Verwendungszweck: Tierarztkosten

Vielen Dank an alle, welche uns unterstützen und den Beitrag teilen.

💜 Euer Fellkinder in Not e.v. Team 💜

08. Oktober 2016

Wir sind ständig um die Sicherheit unserer Schützlinge bemüht, sowohl beim Transport und der Übergabe, als auch im neuen Zuhause!

Daher reisen unsere Tiere ab sofort mit s.g. Sicherheitsgeschirren. Diese Geschirre werden unseren Adoptanten und Pflegestellen gegen eine kleine Pfandgebühr überlassen, damit der Hund sicher geführt wird bis er sich entsprechend eingewöhnt hat.

Bitte lesen Sie dazu auch unser Merkblatt „Sicherheit Hund“ in den Downloads

14508568_1199836616758489_705188768_n

14509255_1199836663425151_1593721756_n

14536650_1199841013424716_193663953_o

31. Dezember 2015

silvester_hunde_angst

Feuerwerk & Kracher machen uns Tieren Angst!

Silvester rückt näher und näher…

Wie jedes mal, wird auch sicher dieses Jahr schon vorher mit der Kracherei begonnen. Auch Tiere die normalerweise unerschrocken sind, können anders reagieren und weg laufen. Manche Menschen setzen noch einen drauf und werfen die Knaller hinterher! Bitte lasst eure Tiere deshalb in dieser Zeit nicht mehr unbeaufsichtigt im Garten. Leint eure Tiere bis nach Neujahr am Besten nicht mehr ab. Sicher ist sicher! Manche Tiere erschrecken sich so sehr, dass sie unter Schock stehen und etliche Kilometer umher irren und sich verlaufen. Holt eure Katzen ins Haus, auch wenn es hart ist, lasst sie nicht mehr raus. Wir für unseren Teil genießen den Jahresabschluss mit unseren Tieren gemeinsam Zuhause. Denn später denken, hätte ich nur… ist zu spät!

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

19. Dezember 2015

hunde_weihnachten_perspektiven hunde_weihnachten_erleben

2 Perspektiven – für die einen etwas schönes – für andere eine Qual!

Es geht nicht nur Menschen schlecht – Nein! – Es hungern jedes Jahr Millionen Tiere auf der ganzen Welt!

Wir Menschen machen es uns gemütlich, beschenken uns, sitzen im Warmen um einen geschmückten Weihnachtsbaum…

Während wir das alles tun, geht es anderen Wesen sehr schlecht… Sie liegen draußen auf harten Steinen, frieren, hungern und haben Durst.

Gerade jetzt, an Weihnachten, wo wir uns alle reich beschenken, vergessen wir oft, dass andere unsere Geschenke vielleicht viel eher brauchen könnten!

Wir beschenken uns mit den tollsten Sachen, Leben im Reichtum… doch wer denkt an uns arme Tiere?

Wir bräuchten so dringend Decken um uns zu wärem und Futter – doch unser größtes Geschenk wäre eine Adoption!

Es würde für uns nichts schöneres geben, als bei Dir mit am Christbaum zu sitzen und auch Liebe zu bekommen!

Schaut nicht weg – helft uns!

Es muss nicht viel sein, ein paar alte Decken, Kissen, Futter oder vielleicht auch ein kleines Spielzeug – darüber würden wir uns sehr freuen! Wir würden aber auch gerne von Dir adoptiert werden!

Helft mit, damit wir armen Fellkinder in dieser eisigen Kälte nicht mehr allein sein müssen – es ist doch Weihnachten! ♥

Viele von uns haben es geschafft… endlich haben sie einen Endplatz gefunden, wo sie geliebt werden.

Hilf mit und gib uns eine kleine Spende, damit das Team von Fellkinder in Not e.V. uns helfen kann

oder adoptier uns!

Hunderte von armen Fellkindern danken Euch für die großartige Unterstützung! ♥

In diesem Sinne wünschen wir trotz dieser traurigen Tatsachen allen frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr – hoffentlich mit weniger Leid auf dieser Welt!

Danke auch an das spitzen Team, das über die Weihnachtstage, die kalten Wintermonate und das gesamte restliche Jahr für unsere armen Fellkinder in Kroatien da ist um ihnen das Überleben zu ermöglichen.

26. Februar 2015

Zurzeit lässt die Tötungsstation in Pakrac in unserem Auftrag täglich 2-3 Hunde kastrieren.
Diesbezüglich hoffen wir, in naher Zukunft die gesamte Tötung durchkastriert zu bekommen.

10. Februar 2015

Unsere liebe Anita Kuhn musste am 03.02.2015 offiziell ihr Amt als erste Vorstandsvorsitzende des Vereins Fellkinder in Not e.V. aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen nieder legen.
Sie bleibt uns allerdings als Vereinsmitglied erhalten und versucht uns weiter so gut sie kann mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Danke Anita!
Wir werden Dich unendlich vermissen und hoffen, dass Du bald wieder auf den Beinen bist und für den Verein zur Verfügung stehst.

Den vorerst kommissarischen 1. Vorstand bis zur nächsten Mitgliederversammlung und Neuwahl übernimmt Melanie Czyborra.

16. Januar 2015

silvester_hunde_angst

Momo’s harter Schicksalsschlag!

Momo braucht unsere Hilfe…

Jetzt wo Momo hier in Deutschland ist und wir gedacht haben für Momo kann ein neues glückliches Leben beginnen, mussten wir leider feststellen, dass sie gar nicht mehr laufen konnte und die Patella Scheiben immer heraus gerutscht sind.

Sie hat Patella Luxation Schweregrad 3 an beiden Knien und musste operiert werden. Operiert man nicht, bekommt sie ziemlich schnell Arthrose.Damit sie schmerzfrei Leben kann und wieder mit aller Kraft und Freude ohne Schmerzen sich bewegen und toben kann, haben wir uns für die Operation entschieden.Sie ist mit ihren 1,5 Jahren noch recht jung und deshalb sind die Heilungschancen sehr gut.

Die Operation am 12.09.14 hat sie gut hinter sich gebracht und es geht ihr den Umständen entsprechend gut, sie bekommt noch Schmerzmittel aber kann schon alleine auf ihren Beinen stehen.

Die Kosten für die Operation belaufen sich auf 1329,69 € und wir brauchen dringend Hilfe, damit wir das Ganze finanziell bewältigen können.

Wer uns und somit auch Momo unterstützen mag kann hier bitte spenden:

Bankverbindung:
Fellkinder in Not e.V.
IBAN: DE02790500000047159371
BIC: BYLADEM1SWU
Verwendungszweck: MOMO

oder

Verwendungszweck: MOMO

Wir danken Euch von ganzem Herzen ♥

Eure Momo & das Fellkinder in Not e.V. Team!

30. Dezember 2014

silvester_hunde_angst

Feuerwerk & Kracher machen uns Tieren Angst!

Silvester rückt näher und näher…

Wie jedes mal, wird auch sicher dieses Jahr schon vorher mit der Kracherei begonnen. Auch Tiere die normalerweise unerschrocken sind, können anders reagieren und weg laufen. Manche Menschen setzen noch einen drauf und werfen die Knaller hinterher! Bitte lasst eure Tiere deshalb in dieser Zeit nicht mehr unbeaufsichtigt im Garten. Leint eure Tiere bis nach Neujahr am Besten nicht mehr ab. Sicher ist sicher! Manche Tiere erschrecken sich so sehr, dass sie unter Schock stehen und etliche Kilometer umher irren und sich verlaufen. Holt eure Katzen ins Haus, auch wenn es hart ist, lasst sie nicht mehr raus. Wir für unseren Teil genießen den Jahresabschluss mit unseren Tieren gemeinsam Zuhause. Denn später denken, hätte ich nur… ist zu spät!

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

18. Dezember 2014

hunde_weihnachten_perspektiven hunde_weihnachten_erleben

2 Perspektiven – für die einen etwas schönes – für andere eine Qual!
Es geht nicht nur Menschen schlecht – Nein! – Es hungern jedes Jahr Millionen Tiere auf der ganzen Welt!

Wir Menschen machen es uns gemütlich, beschenken uns, sitzen im Warmen um einen geschmückten Weihnachtsbaum…

Während wir das alles tun, geht es anderen Wesen sehr schlecht… Sie liegen draußen auf harten Steinen, frieren, hungern und haben Durst.

Gerade jetzt, an Weihnachten, wo wir uns alle reich beschenken, vergessen wir oft, dass andere unsere Geschenke vielleicht viel eher brauchen könnten!

Wir beschenken uns mit den tollsten Sachen, Leben im Reichtum… doch wer denkt an uns arme Tiere?

Wir bräuchten so dringend Decken um uns zu wärem und Futter – doch unser größtes Geschenk wäre eine Adoption!

Es würde für uns nichts schöneres geben, als bei Dir mit am Christbaum zu sitzen und auch Liebe zu bekommen!

Schaut nicht weg – helft uns!

Es muss nicht viel sein, ein paar alte Decken, Kissen, Futter oder vielleicht auch ein kleines Spielzeug – darüber würden wir uns sehr freuen! Wir würden aber auch gerne von Dir adoptiert werden!

Helft mit, damit wir armen Fellkinder in dieser eisigen Kälte nicht mehr allein sein müssen – es ist doch Weihnachten! ♥

Viele von uns haben es geschafft… endlich haben sie einen Endplatz gefunden, wo sie geliebt werden.

Hilf mit und gib uns eine kleine Spende, damit das Team von Fellkinder in Not e.V. uns helfen kann

oder adoptier uns!

Hunderte von armen Fellkindern danken Euch für die großartige Unterstützung! ♥

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen